Esther Gebhard-Schöni gibt das Präsidium ab

Esther Gebhard-Schöni hat den Vorstand des Vereins Aargauer Wanderwege über ihren Rücktritt informiert. Sie wird auf die Mitgliederversammlung am 18. April 2020 in Laufenburg ihr Amt zur Verfügung stellen. 

Esther Gebhard-Schöni wurde am 10. April 2015 von den Mitgliedern des Vereins Aargauer Wanderwege erstmals zur Präsidentin gewählt. An der Mitgliederversammlung vom 28. April 2018 wurde sie mit Applaus für die dreijährige Amtsdauer von 2018 bis 2021 in diesem Amt bestätigt. Aus persönlichen Gründen wird Esther Gebhard-Schöni jetzt vorzeitig das Präsidium zur Verfügung stellen: «Es fällt mir nicht leicht, aber ich werde dem Verein Aargauer Wanderwege weiterhin zugetan und treu bleiben». Sie hat den Verein in dieser Zeit umsichtig und kollegial geführt und konnte dank ihrem guten kantonalen und nationalen Netzwerk viel für die Aargauer Wanderwege tun. Die Mitglieder des Vereins Aargauer Wanderwege werden nun an der Versammlung vom 18. April 2020 das Präsidium neu zu besetzen haben.