Jura | SO

Wisente im Solothurner Jura

Geführte Wanderung

Di, 30.04.2024
T1
1 h 45 min
mittel
6.3 km
210 m
210 m

Die Rundwanderung beginnt in Welschenrohr, zwischen der ersten und zweiten Jurakette im Naturpark Thal. Im Herbst 2022 begann das Wiederansiedlungsprojekt des bei uns vor etwa 1000 Jahren ausgerotteten Wisents, dem grössten verbliebenen Wildtier Europas. Das Projekt «Wisent Thal» will zwei Fragen klären. Können Wisente als Wildtiere im Jura leben und sind sie tragbar? Mit Rangern geht es zwei Stunden auf eine geführte Wisentpirsch mit viel Informationen zum Projekt. Eine Sichtung ist garantiert! Anschließend werden wir in der Hammer-Allmend gemeinsam Bräteln und uns über die Eindrücke austauschen können. Mit einem unvergesslichen Erlebnis kehren wir zurück nach Welschenrohr.

Streckenverlauf
Welschenrohr- Sollmatt- Rüti- Hammer Allmend- Sollmatt- Welschenrohr



Routenverlauf auf der Landeskarte
Infos
Wandereckdaten exkl. Führung. Führung je nach Aufenthaltsort der Wisente anspruchsvoll.
Verpflegung
Aus dem Rucksack. Mittagsrast mit Feuer zum "Bräteln".
Ausrüstung
Feldstecher
Startpunkt
08:50 h Welschenrohr, Zentrum
Rückreise
ca.15:00 h Welschenrohr, Zentrum
Weiteres
Vor der Wanderung (ab Vortag 12:00 Uhr) Wandertelefon 062 723 59 91 abhören!
Leitung
Rosemarie Weber, 079 919 90 80
Kosten
Mitglieder CHF 20 / Nicht Mitglieder CHF 25. Bezahlung in bar vor Ort
Kantonale Wanderweg-Organisation
Aargauer Wanderwege
www.aargauer-wanderwege.ch/
Anmeldung
bis 28.04.2024

online
zurück zur Trefferliste